GESCHAFFT!

Am Ziel! Meine Challenge „Hausbesuchstour-2021“ ist beendet! Ich habe mir vorgenommen, alle 2527 Mitbürgerinnen und Mitbürger in unseren 129 Straßen und 11 Ortsteilen persönlich zu besuchen! Mehr als 1000-mal habe ich geklingelt. So viele von Ihnen/Euch haben sich über den persönlichen Besuch gefreut. Danke auch für die vielen Einladungen und Stärkungen zwischendurch. Danke an Ulli Wurzinger und Dietmar Kapsamer für die Begleitung in ihren jeweiligen „Heimat-Ortschaften“. Danke vor allem auch an meine Familie, welche mich in den letzten Wochen natürlich ganz wenig gesehen hat – DANKE für das Verständnis!! Heute habe ich den letzten Klingelknopf gedrückt und ich konnte meine „Tour de Kirchberg-Thening“ abschließen und unsere tolle rote Einkaufstasche übergeben. Sollte ich dennoch jemanden vergessen haben, so bitte ich um Entschuldigung und Rückmeldung, ich werde natürlich nachliefern! Es war eine schöne Zeit und ich bedanke mich an dieser Stelle für die vielen tollen, informativen und anregenden Gespräche mit Ihnen und Euch. Ich konnte mir einen guten Eindruck verschaffen, wo der Schuh drückt. Am schönsten waren natürlich die vielen Gespräche und Aufmunterungen zur anstehenden Wahl und der merkbar große Zuspruch – Vielen Dank!

Viele kleine und große Probleme wurden angesprochen und diskutiert, so manches Anliegen konnte sofort geklärt und erledigt werden!

Was ich mir aus allen unseren Ortschaften mitgenommen habe sind die Anliegen hinsichtlich VERKEHRSBERUHIGUNG VERKEHRSBELASTUNG UND DAZU GEWÜNSCHTE MASSNAHMEN. Ja, der Verkehr nimmt allgemein zu. Auch wenn wir in unserer Gemeinde selbst, eine sanfte Entwicklung in der Raumordnung, mit durchdachter und vernünftiger Bebauung anstreben, der Verkehr kommt vielfach von außen und die Bundes- und Landesstraßen bringen den auswärtigen Verkehr in unsere Gemeinde. Hier sehe ich auch den größten Handlungsbedarf um die Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern.

Beständigkeit und Kontinuität kann man nicht kaufen, aber man kann sie wählen! Für Viele, das Beste – am 26. September - Gemeinsam für ein lebenswertes Kirchberg-Thening und ein faires Miteinander!