G'schichten aus dem Gemeinderat

Aktualisiert: 9. Sept 2019

die letzte Sitzung des Gemeinderates vor der Sommerpause.

  1. Die Wahl des Personalbeirates im Gemeindeamt ergab folgendes Ergebnis: Wänke, Schäfer und Haim P. wurden gewählt - dieses Ergebnis wurde einstimmig zur Kenntnis genommen.

  2. Durch das Ausscheiden unseres langjährigen Gemeinderatsmitgliedes Johann Gumpelmeier war die Nachwahl und Nachbesetzung in den Umwelt- und Nahverkehrsausschuss notwendig. Hinkünftig wird unsere GR Sabine Bittner diese Funkton wahrnehmen. An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an unseren "Gumpes" und auch an Sabine für die Übernahme!

  3. Ortschaftsweg KG Kirchberg - Wagnerstraße: Hier ist die Herstellung der Grundbuchsordnung erforderlich. Durch einen unentgeltlichen Grundtausch kann dieser Weg an den Naturstand angepasst werden. (einstimmiger Beschluss des GR)

  4. Bebauungsplan "Mitterlehner" - Änderungsantrag "Terasse auf Garage". Wie schon im letzten GR behandelt, möchte ein Grundeigentümer eine Terasse auf seiner Garage haben. Abstandsbestimmungen erlauben jedoch nur einen Abstand von 2m von der Grundgrenze, wobei die Garage aber an die Grundgrenze gebaut werden darf. Sowohl der zuständige Ausschuss als auch der Gemeinderat haben sich gegen eine Ausnahme ausgesprochen - einer Abänderung der Bebauungs- und Abstandsbestimmungen wird im Interesse der Allgemeinheit nicht zugestimmt. (Es wird auch befürchtet, dass sich hinkünftig auch andere Bauwerber auf solche Ausnahmen berufen könnten!)

  5. GUMPOLDINGERBACH - Für die Instandhaltungsperiode 2020-2021 wurde die Verpflichtungserklärung (Übernahme eines Drittels der Kosten - max. 10.000,-- ) beschlossen. Die Sanierung in Au ist zwar abgeschlossen, doch könnte jederzeit wieder Bedarf an weiteren Sanierungen entstehen (auch die zukünftige Instandhaltung ist wesentlich für die Sicherheit in diesem Gebiet)

  6. Mobile WC-Anlage beim öffentlichen Kinderspielplatz Thening: SPÖ-Bürgerantrag. Eine Unterschriftenliste, auf welcher sich insgesamt 25 GemeindebürgerInnen für die Aufstellung einer mobilen Toilette auf dem Spielplatz ausgesprochen haben war zu behandeln. Eigentlich eine ganz einfache Frage mit einer sehr einfachen Lösung. Leider wurde das nicht von allen Fraktionen so gesehen und es entstand eine teils hitzige Debatte, welche schließlich vom Bürgermeister unterbrochen wurde und nach Sammlung der verschiedenen Meinungen in einen Konsens geführt werden konnte:

Der Bürgermeister wird beauftragt, die probeweise Aufstellung einer mobilen Toilette bis Herbst weiterzuführen und danach sollte ein Erfahrungsbericht im Gemeindevorstand behandelt werden und die weitere Vorgehensweise wird dort abgestimmt.

Weiters berichtete der Bürgermeister von der Spatenstichfeier beim neuen "Vogelnest" - die Baureform Wohnstätte errichtet insgesamt 47 Wohneinheiten (Miete, Mietkauf und Eigentum). Bewerbungen für eine dieser Wohnungen(bzw. Reihenhaus) sind jederzeit möglich.




  • Die Planung der Schulsanierung schreitet voran, derzeit wird an einem pädagogischen Konzept gearbeitet welches für eine nachhaltige weitere Planung wichtig ist.

  • Insgesamt 3 Geschwindigkeitsmessgeräte der Fa. Sierzega wurden angeschafft. 1 davon ist fix bei der Schule montiert (Danke an den Elternverein und die Eltern für die Ermöglichung der fotografischen Ausgestaltung), zwei mobile Geräte können flexibel aufgestellt werden - derzeit z.B. in der Sportstraße.

  • GV Christoph Kirchmeier berichtet, dass die Planung der Löschwasserbehälter in der Planung fortschreitet und jetzt schon sehr klar ist, dass in Gumpolding, jeweils am Ortsbeginn, jedenfalls 2 Behälter notwendig sein werden (hätte den Vorteil, dass z.B. Au sehr gut mitversorgt werden könnte)


Sozialdemokratische Partei
Kirchberg-Thening 


Peter Michael Breitenauer 
Hesseweg 3
4062 Kirchberg-Thening 

FÜR KIRCHBERG-THENING

Copyright © SPÖ Kirchberg-Thening 2018