#COVID19 - was beinahe wie ein Autokennzeichen aussieht hat weitreichende Konsequenzen.....

Aktualisiert: März 16

Kaum zu glauben, mit welcher Dynamik die derzeitige Lage ausufert. Vieles ist bekannt und man muss gar nicht mehr darüber sprechen - außer über die Folgen, die uns allen bevorstehen.

Spätestens jetzt müssten alle Menschen, auch wir in Kirchberg-Thening, begreifen, dass der MARKT GAR NICHTS REGELT. Es wurde uns jahrelang gesagt, der Markt regle die Dinge, der Staat müsse nichts dazu tun sondern nur die Vorkehrungen treffen.

Jetzt weiß man, dass der Markt nichts (für uns alle) regelt, sondern angewiesen ist auf einen gut organisierten Staat und eine gut funktionierende Verwaltung.

Angewiesen auf ein gut ausgebautes Gesundheits-, Spitals- und Sozialwesen, demokratische Strukturen, und Menschen, die selbst organisieren und denken.

Umso mehr verwundert es, dass sich nun die Sozialdemokratie darum kümmern muss, dass niemand unter die Räder kommt - vor allem Einpersonenbetriebe und sog. KMU's.

Die Wirtschaft selbst schafft das nicht und wie man bei der letzten Wirtschaftskammerwahl gesehen hat, haben viele Mitglieder gar kein Interesse, sich zu beteiligen. Die Vertretung dieser Gesellschaftsgruppen liegt im argen und gerade die SPÖ muss sich nun darum kümmern, dass diese kleinen Unternehmen nicht auf der Strecke bleiben.

Sozialdemokratische Partei
Kirchberg-Thening 


Peter Michael Breitenauer 
Hesseweg 3
4062 Kirchberg-Thening 

FÜR KIRCHBERG-THENING

Copyright © SPÖ Kirchberg-Thening 2018